Angebote für Schulen im Forschungs- & Lehrbergwerk | Silberbergwerk Freiberg

Ein Klassenzimmer unter Tage!

Für die Schauplatzausstellung SilberBoom. bietet das Forschungs- & Lehrbergwerk | Silberbergwerk Freiberg Schülerinnen und Schülern verschiedener Altersklassen einen abwechslungsreichen Aufenthalt an einem spannenden außerschulischen Lernort unter Tage.

EntdeckerTour

(ca. 1,5 Stunden, inklusive Ein- und Ausfahrt, Tourlänge: ca. 500 m)

Werdet zum Entdecker! Beim Gang durch ein Labyrinth der Strecken lernt ihr die schwere und gefahrvolle Arbeit der Bergleute kennen, aber auch, warum ausgerechnet Sprengstoff wie Dynamit für Bergmänner ein Segen war. Höhepunkt der Tour ist die virtuelle Silberkammer. Erfahrt, wie das Silber die »Stadt auf dem freien Berg« berühmt und den Markgrafen von Meißen zu Otto dem Reichen machte. Am Ende trefft ihr auf Freibergs Schatz der Zukunft: Lehre und Forschung.

Zugelassen ab 6 Jahre, besonders geeignet für Grundschulen und Sekundarstufe 1. Besonders geeignet für die Fächer Sachkunde, Geografie und Geschichte.

ForscherTour

(ca. 2,5 Stunden, inklusive Ein- und Ausfahrt, ca. 2500 m  im offenen Grubenfeld)

Kommt mit uns auf Expedition! Lernt die andere Seite des Freiberger Silberbooms kennen: Denn die »Reiche Zeche« ist mehr als ein Bergwerk! Seit über 100 Jahren wird sie als Forschungs- und Lehrbergwerk genutzt. Die untertägige ForscherTour gibt faszinierende Einblicke in die internationale Forschungsarbeit der TU Bergakademie Freiberg. Auf abenteuerlich-unterhaltsame Weise verbinden sich dabei das Gestern, Heute und Morgen der sächsischen Bergbaustadt Freiberg, die als Wissenschafts- und Forschungsstandort heute Weltruf genießt.

Zugelassen für Besucher ab 12 und bis unter 75 Jahren, normale körperliche Fitness vorausgesetzt, geeignet für Sekundarstufe 1 und 2. Besonders geeignet für die Fächer Wirtschaft, Technik, Haushalt, Soziales und Geografie.

ACHTUNG!

  • Aus Sicherheitsgründen sind die täglichen Einfahrten ins Bergwerk und die damit
  • verbundene Anzahl von Besuchern begrenzt.
  • Für die Einfahrt gelten spezielle Voraussetzungen (u.a. Mobilität, Gesundheit).
  • Eine Einfahrt ist nur nach vorheriger Reservierung möglich!