Angebote für Schulen in der Tuchfabrik Gebr. Pfau Crimmitschau

Erleben und Lernen

Wie viele Arbeitsschritte sind nötig, um zum Beispiel aus der Wolle von Schafen ein Stück Stoff herzustellen? Welche Maschinen und Prozesse verbergen sich hinter Bezeichnungen wie Wolf, Krempel, Selfaktor und Appretur? Unter welchen Bedingungen arbeiteten die Menschen in einer Textilfabrik Tag für Tag?

Führungen & Projekte

Von der Faser bis zum fertigen Tuch
(ab Klasse 1 | max. 1,5 Stunden | Gebühr: 20 € + 3 € p.P.)*  

Die Tuchfabrik Gebr. Pfau ist eine nahezu vollständig erhaltene Textilfabrik. Von 1899 bis 1990 stellten die Arbeiterinnen und Arbeiter in den Gebäuden vor allem Streichgarnstoffe her. In den historischen Räumen können alle Schritte von der Anlieferung der Fasern bis zum Versand der fertigen Tuche nachvollzogen werden. Bei einer Führung durch die Fabrik werden die Produktionsschritte anhand der erhaltenen Maschinen erläutert und diese auch vorgeführt. Außerdem erfährt man Wissenswertes über die Arbeits- und Lebensbedingungen der früheren Beschäftigten.

Industrialisierung – Beispielhaft (be)greifbar
(ab Klasse 5 | 3 Stunden | Gebühr: 20 € + 5 € p.P.)*

Im Rahmen der Industrialisierung veränderten sich die Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen völlig. Am Beispiel der Textilindustrie und der Tuchfabrik Gebr. Pfau können Schülerinnen und Schüler mehr über diese Umwälzungen erfahren. Das Ausprobieren von Geräten und die Vorführung von Maschinen geben ihnen einen Eindruck von den Arbeitsbedingungen in einer Werkstatt bzw. einer Fabrik. Das Programm umfasst drei Teile: Einführung in das Thema und die Entwicklung in Crimmitschau, Arbeiten mit Handgeräten wie vor der Industrialisierung, Führung durch die Tuchfabrik.

Industrie.Kultur.Rallye Crimmitschau
(ab Klasse 8 | 3 Stunden | Gebühr: 20 €)*

In Teams erkunden die Schülerinnen und Schüler Crimmitschau. Mit Hilfe von GPS-Geräten steuern sie interessante Orte an und erfahren viel Wissenswertes über die Geschichte der Textilstadt und über das Thema Industrialisierung. Vor Ort gilt es Rätsel zu lösen und Punkte zu sammeln. Dabei ist Zusammenarbeit gefragt. Die notwendigen GPS-Geräte und Roadbooks werden von der Tuchfabrik Gebr. Pfau zur Verfügung gestellt. Teilnehmer ab 14 Jahren können sich allein in der Stadt bewegen, bei Jüngeren ist je Team eine Begleitung notwendig. Empfehlenswert sind außerdem wetterfeste Bekleidung, bequeme Schuhe und ein Rucksack mit Getränken und Snacks für unterwegs.

* Gruppe à 25 Personen, maximal 60 Personen aufgeteilt in mehrere Gruppen. Alle angegebenen Preise unter Vorbehalt von Änderungen.