Öffnungszeiten & Preise Zentralausstellung

im Audi-Bau Zwickau

Öffnungszeiten & Preise Zentralausstellung

Hinweis: Die angegebenen Öffnungszeiten und Preise gelten nur für die Laufzeit der Landesausstellung vom 11. Juli bis zum 31. Dezember 2020.

Montag bis Sonntag, feiertags:
10:00 – 18:00 Uhr
Kassenschluss: 17:30 Uhr

Vollzahler sind: Personen ab 19 Jahren ohne Ermäßigungsberechtigung

Kostenlos unterwegs: Diese Eintrittskarte gilt am Geltungstag als Fahrausweis für eine Person auf allen Bus- und Straßenbahnlinien sowie in den Zügen des Nahverkehrs im Verbundraum des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS).

25% Rabatt-Aktion: Gegen Vorlage dieser Eintrittskarte an den Kassen der sechs Schauplätze in Zwickau, Chemnitz, Oelsnitz, Crimmitschau und Freiberg erhalten Sie 25% Rabatt auf den regulären Eintrittspreis.

 

 

Ermäßigte sind: Schüler und Auszubildende über 18 Jahre, Studierende, Empfänger/-innen von ALGII, Asylbewerber, Schwerbehinderte ab einem Grad der Behinderung von 50%, FSJ-/FÖJ-/BFD-/FWD-Leistende,  Ehrenamtspassinhaber. 

Kostenlos unterwegs: Diese Eintrittskarte gilt am Geltungstag als Fahrausweis für eine Person auf allen Bus- und Straßenbahnlinien sowie in den Zügen des Nahverkehrs im Verbundraum des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS).

25% Rabatt-Aktion: Gegen Vorlage dieser Eintrittskarte an den Kassen der sechs Schauplätze in Zwickau, Chemnitz, Oelsnitz, Crimmitschau und Freiberg erhalten Sie 25% Rabatt auf den regulären Eintrittspreis.

Freien Eintritt erhalten: Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre, Personen die einen Schwerbehinderten (H oder B) begleiten, Inhaber ICOM-Card, Museumsbundausweis oder  Presseausweis.

Vollzahler sind: Personen ab 19 Jahren ohne Ermäßigungsberechtigung

Das Kombiticket berechtigt zum Eintritt in die Zentralausstellung im Audi-Bau Zwickau, ins August Horch Museum Zwickau, das Industriemuseum Chemnitz, den Schauplatz Eisenbahn Chemnitz-Hilbersdorf, das Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge und in die Tuchfabrik Pfau Crimmitschau. Im Silberbergwerk Freiberg wird, aufgrund der erforderlichen vorherigen Buchung, bei Vorlage des Kombitickets ein Rabatt von 25% auf den regulären Tourenpreis gewährt. Das Kombiticket gilt während der gesamten Laufzeit der Landesausstellung (11.07. - 31.12.2020) und ist zeitlich unbegrenzt einsetzbar. Das Kombiticket berechtigt nicht zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) und ist von weiteren Rabattaktionen ausgeschlossen.

Ermäßigte sind: Schüler und Auszubildende über 18 Jahre, Studierende, Empfänger/-innen von ALGII, Asylbewerber, Schwerbehinderte ab einem Grad der Behinderung von 50%, FSJ-/FÖJ-/BFD-/FWD-Leistende,  Ehrenamtspassinhaber.

Das Kombiticket berechtigt zum Eintritt in die Zentralausstellung im Audi-Bau Zwickau, ins August Horch Museum Zwickau, das Industriemuseum Chemnitz, den Schauplatz Eisenbahn Chemnitz-Hilbersdorf, das Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge und in die Tuchfabrik Pfau Crimmitschau. Im Silberbergwerk Freiberg wird, aufgrund der erforderlichen vorherigen Buchung, bei Vorlage des Kombitickets ein Rabatt von 25% auf den regulären Tourenpreis gewährt. Das Kombiticket gilt während der gesamten Laufzeit der Landesausstellung (11.07. - 31.12.2020) und ist zeitlich unbegrenzt einsetzbar. Das Kombiticket berechtigt nicht zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) und ist von weiteren Rabattaktionen ausgeschlossen.

Vollzahler sind: Personen ab 19 Jahren ohne Ermäßigungsberechtigung

Das Gruppenticket ist nicht an eine Führung gekoppelt.

Ermäßigte sind: Schüler und Auszubildende über 18 Jahre, Studierende, Empfänger/-innen von ALGII, Asylbewerber, Schwerbehinderte ab einem Grad der Behinderung von 50%, FSJ-/FÖJ-/BFD-/FWD-Leistende,  Ehrenamtspassinhaber.

Das Gruppenticket ist nicht an eine Führung gekoppelt.

Ein Erwachsener in Begleitung mindestens eines Kindes oder Jugendlichen bis einschließlich 18 Jahre

Zwei Erwachsene in Begleitung mindestens eines Kindes oder Jugendlichen bis einschließlich 18 Jahre

max. 15 Personen pro Führung, nur für Bildungseinrichtungen

Ermäßigte sind: Schüler und Auszubildende über 18 Jahre, Studierende, Empfänger/-innen von ALGII, Asylbewerber, Schwerbehinderte ab einem Grad der Behinderung von 50%, FSJ-/FÖJ-/BFD-/FWD-Leistende,  Ehrenamtspassinhaber.

max. 15 Personen pro Führung

max. 30 Personen, nur für Bildungseinrichtungen

Maximal 15 Personen pro Führung, jeden Samstag 15:00 Uhr (Ausnahmen bitte im Veranstaltungskalender prüfen), Anmeldung nicht erforderlich.

Maximal 15 Personen pro Führung, jeden Sonntag 15:00 Uhr (Ausnahmen bitte im Veranstaltungskalender prüfen), Anmeldung nicht erforderlich.

Ticket-Aktion des Kulturraum Vogtland-Zwickau

Der Kulturraum Vogtland-Zwickau (KRVZ) plant im Rahmen des „Jahres der Industriekultur 2020“ eine Verbindung der hiesigen Industriekultur-Einrichtungen zur „4. Sächsischen Landesausstellung 2020“ (SLA2020). Diese Verbindung wird über ein Ticketsystem für die Dauer der Landesausstellung (11.07. bis 31.12.2020) hergestellt. Besucher, die sich im Besitz eines Landesausstellungstickets und unserem Bonusflyer befinden, erhalten in den teilnehmenden Einrichtungen einen ermäßigten Eintritt. Damit soll ein Anreiz geschaffen werden weitere Industriekultur-Einrichtungen unserer Kulturraumregion zu erleben. Ziel ist es, unsere Industriekultur-Landschaft bei regionalen und überregionalen Besuchern sichtbarer und bekannter zu machen.

Teilnehmende Einrichtungen:

  • Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain, Crimmitschau
  • Esche-Museum, Limbach-Oberfrohna
  • Galerie am Domhof, Zwickau
  • KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum, Zwickau
  • Museen Schloss Voigtsberg, Oelsnitz i. V.
  • Museum Burg Mylau, Reichenbach i.V.
  • Museum Priesterhäuser, Zwickau
  • Museum und Kunstsammlung Schloss Hinterglauchau, Glauchau
  • Musik- und Wintersportmuseum, Klingenthal
  • Musikinstrumenten-Museum, Markneukirchen
  • Robert-Schumann-Haus, Zwickau
  • Schaustickerei Plauener Spitze, Plauen
  • Stadt- und Dampfmaschinenmuseum, Werdau
  • Textil- und Rennsportmuseum, Hohenstein-Ernstthal